Was sind Heilsteine?

Unter dem Begriff Heilsteine werden Edelsteine und Halbedelsteine zusammengefasst, denen eine heilende Wirkung nachgesagt wird. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass im menschlichen Körper eine elektromagnetische Schwingung herrscht, die man in medizinisch-physikalischen Verfahren messen kann. Das EKG oder Belastungstests arbeiten mit diesen niedrig dosierten Wellen, die oft allgemein als Energie beschrieben werden. 

Diese natürliche Energie findet sich in allen Ressourcen, so auch in Heilsteinen, die durch ihre Beschaffenheit in der Lage sein sollen, Energie aufzunehmen und abzugeben. Befindet sich der Körper zu einem Stoff in Dissonanz, z. B. zu Pollen in der Luft oder zu Tabak, lässt sich das durch ein Pendel messen, das den Energiestrom veranschaulicht: Es schlägt aus. Befindet sich die Energie des Körpers in Harmonie mit der Energie eines Stoffes, schlägt es nicht aus. Die Bioresonanztherapie basiert auf dieser Funktionsweise und wird hierzulande von vielen Heilpraktikern angewandt, die Kosten werden jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen.

Steine strahlten Energie aus, die eine Störung des Körpers wieder in Harmonie bringen könnte, argumentieren alternative Heiler, die mit solchen Heilsteinen arbeiten. Der negativen Energie – sprich: dem Ausschlagen des Pendels, um es sich bildich vorzustellen – arbeitet eine positive Energie entgegen, die das Pendel nach und nach in ihren Rhythmus bringt. Zugegeben, diese Theorie klingt abenteuerlich und auf den ersten Blick wenig überzeugend. Inwiefern Bioresonanz durch Heilsteine überhaupt benutzt werden kann, um zu heilen, ist noch nicht hinreichend erforscht. In Österreich werden ähnliche Verfahren jedoch bereits durch einige Krankenkassen anerkannt.

Nichtsdestoweniger berichten Anwender von Heilsteinen von Erfolgen, die nicht nur durch einen psychologischen Placebo-Effekt oder auf puren Zufall zurückgeführt werden können. Bestimmte Heilsteine würden bei Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen, Begleiterscheinungen des prämenstrualen Syndroms, Abgeschlagenheit und Müdigkeit helfen. Ebenso wurden Fälle bekannt, in denen Depressionen, Traumata und Allergien abgewendet werden konnten. Unklar bleibt, inwiefern die Wirkung auf einem parapsychologischen, psychosomatischen Effekt basiert, d. h. wieviel Glaube an Heilsteine seitens des Patienten nötig ist, um dadurch die Wirkung zu erzielen. Allen Methoden bleibt jedoch gemein: Ihre Anwendung schadet nicht. Sie sind bisher – eventuell aufgrund mangelnden Interesses durch die Pharmakonzerne und ihre Lobby – nicht hinreichend erforscht worden. Sie tun nicht weh. Und einen Versuch ist es wert, meinen Sie nicht?

Ein Kommentar

  1. admin says:

    viagra 10mg or 20mg all times are utc
    http://viagraonline-us.com – viagra online viagra and naturists gallery
    viagra online – viagra on sale online
    soft viagra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *