Spirituelles Pendeln

Durch das Pendeln tragen wir geringste Körperreaktionen nach außen. Denn auf jeden Gedanken, auf jedes Gefühl antwortet unser Körper mit einer Reaktion. Oft bemerken wir eine solche nicht, aufgrund ihrer geringen Intensität. Das Pendel ist aber dazu in der Lage. Beim Pendeln werden auch die kleinsten Empfindungen aufgezeigt, da dieses Instrument so empfindlich ist. Vergleichen kann man das Pendel mit einem Seismographen, der auf kleinste Erdschwingungen reagiert und sie visuell verfügbar macht. Ein ähnliches Prinzip liegt einem Lügendetektor zugrunde.

Beim Pendeln werden durch Antworten bestimmte Reaktionen im Körper ausgelöst. Diese lassen sich am besten durch die Hand übertragen, da sie ein besonders dichtes Muskel-Nerv-Geflecht aufweist und somit sehr sensibel auf das Pendel wirken kann. Dementsprechend sieht man auch sehr klare Unterschiede in den Schwingungen auf Antworten wie Ja oder Nein.

Faktoren, die das Pendeln beeinflussen, sind neben den materiellen Eigenschaften des Pendels auch psychische und physische Anspannung. Zudem kann das Wetter eine Auswirkung auf das Pendel haben. Eingehend auf das Material lässt sich sagen, dass schwere Pendel aus Metall eher später zur Auslenkung neigen, als solche aus Holz. Des Weiteren spielt die Lage des Schwerpunktes eine große Rolle beim Verhalten des Pendels. Psychische Anspannung, hervorgerufen durch Trauer, Wut, Angst o. ä. kann sich negativ auf das Pendeln auswirken, genauso wie körperliche Anstrengung vor dem Pendeln, die eine unruhige Hand verursachen kann. Pendelt man in der freien Natur, so hat der Wind Einfluss auf das Pendeln. Möchte man also möglichst fehlerfreie Ergebnisse beim Pendeln, so sollte man versuchen, die grob-einflussnehmenden Faktoren auszuschließen.

Ein zusätzlicher, einflussnehmender Faktor ist das eigene Wunschdenken. Dabei ist die eigene Gedankenkraft so groß, dass sie sich beim Pendeln zu sehr einmischt und den Ausschlag des Pendels verfälscht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *